Eiskalter Check für Mensch und Material

Stubaier Gletscher - eiskalt

Minus 17 Grad, 40 Zentimeter Powder, ein fieser Nordostwind und leichter Schneefall. Die Verhältnisse am Stubaier Gletscher waren kaum komfortabler als die, die uns in Patagonien erwarten werden. Perfekte Bedingungen also, um das Equipment einer letzten Bewährungsprobe zu unterziehen. Fazit: Mensch und Material haben den Test bestanden!

 

Allein bei der Auswahl der Pflegelotion gegen den Sandstrahl-Effekt der Eiskristalle im Gesicht muss noch etwas nachjustiert werden. Und auch der Neoprenschutz für den Mund sollte nicht zuhause in der Schublade liegen bleiben… Eine weitere Lehre aus den eiskalten Tagen.

 

 

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Matze (Freitag, 06 Dezember 2013 11:07)

    Plus 22 Grad, Laminatfussboden und nur leichter Wind in meinem Arbeitszimmer...
    Habe auch gerade einen winterlichen Materialcheck hinter mir und muss sagen, dass meine neuen Lammfellhausschuhe mit rutschfester Gummisohle den Test erfolgreich bestanden haben, so dass ich eure Expedition aus sicherer Entfernung und mit heissen Füssen verfolgen kann.
    In diesem Sinne: AUF GUTES GELINGEN

Transpatagonica2014 ist nur möglich durch unsere Sponsoren:

Alpenverein Bremen
Alpenverein Bremen
Ortlieb
Ortlieb
Primus
Primus

Wir freuen uns außerdem über Unterstützung von:

Dynafit
Dynafit
Packrafting Store
Packrafting Store
brandspot
brandspot
Arc'teryx
Arc'teryx
Haglöfs
Haglöfs
Delphi-Trainergruppe
Delphi-Trainergruppe
Five Ten
Five Ten
Karte

Expeditionskartograf

Dr. Peer Helmke